14. September 2018

Beckenbodenmessung

Ein Betreiber von Schwimmbädern hat uns im August beauftragt, ein großes Schwimmstadion in Teilen zu ...mehr

16. Juli 2018

Hendrik Putsch wird Prokurist

Der Ingenieur Hendrik Putsch ist seit dem Juli 2018 Prokurist der PV ANSPERGER mbH. Putsch ist seit  ...mehr

22. Juni 2018

Nürnberg – Düsseldorf – München

Im Februar dieses Jahres kontaktierte uns – auf Empfehlung unseres langjährigen Kunden, den Düsseldo ...mehr

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Nächste > |
Montag, 12. März 2018

Präzisionskoordinaten für die BETUWE-Linie

Seit Anfang 2018 arbeiten wir intensiv für einen Gastransporteur im Bereich der geplanten BETUWE-Bahnlinie von den Niederlanden nach Oberhausen. Tatsächlich sind wir in den zurückliegenden 20 Jahren immer wieder mit verschiedenen Vermessungsarbeiten im Zuge dieser Bahntrassenplanung beauftragt worden.

Nach jahrelanger Planung der Deutschen Bahn für die BETUWE-Linie wird diese nun konkret und erfordert damit neue Daten- und Grundlagenermittlungen. Für unseren Kunden werden nun (mit Unterstützung einer Baufirma) entlang der BETUWE-Linie an rund 100 Stellen jeweils zwei Gasleitungen freigelegt. Anschließend vermessen wir den genauen Standort dieser Leitungen, vergleichen unsere aktuellen Daten mit den bisherigen Dokumentationen und aktualisieren diese gegebenenfalls. Die genauen Lage- und Höhenkoordinaten werden dann direkt an die Deutsche Bahn weitergeleitet, die damit ihre Messungen abgleichen und somit den Verlauf der zukünftigen Bahnlinie besser definieren kann.

Zudem dokumentieren wir die entstehenden Flurschäden für die Entschädigungen der betroffenen Eigentümer und Pächter. Das Vermessungsprojekt wird mit einem Team von zwei bis drei Mitarbeitern noch bis in den Mitte 2018 andauern.

Im Auftrag der deutschen Bundesregierung und der nordrhein-westfälischen Landesregierung erweitert die Deutsche Bahn die Strecke zwischen der niederländischen Grenze und der Metropolregion Ruhr um ein drittes Gleis auf einer Länge von 73 Kilometern. Außerdem werden insgesamt 55 Bahnübergänge beseitigt und 38 neue Bauwerke – Brücken und Unterführungen – errichtet.

Die Vermesser im Einsatz am Niederrhein

Die Vermesser im Einsatz am Niederrhein