24. Oktober 2017

Neulich beim QGIS Anwender-Treffen

Am 22. September besuchte Klaus Affeldt, zuständig bei der PV ANSPERGER mbH u.a. für die Themen rund ...mehr

20. Oktober 2017

PVA-Geschäftsführer bei IHK-Ausschusstagung

Am 18. Oktober 2017 war der Geschäftsführer der PV ANSPERGER mbH Jörg van Kesteren bei einer Sitzung ...mehr

12. Oktober 2017

PVA auf der connect me

Am 11. Oktober präsentierte sich die PV ANSPERGER mbH im Rahmen der connect me-Messe für Ausbildung, ...mehr

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Nächste > |
Donnerstag, 12. Oktober 2017

PVA auf der connect me

Am 11. Oktober präsentierte sich die PV ANSPERGER mbH im Rahmen der connect me-Messe für Ausbildung, Praktikum und Berufseinstieg an der Hochschule Rhein-Waal am Standort Kamp-Lintfort. Mehr als 1.000 Schüler und Studenten suchen auf der Messe jährlich einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz oder auch ein Unternehmen, das die Bachelorarbeit betreut. Umgekehrt suchten auch dieses Mal rund 50 Unternehmen aus der Umgebung einen Auszubildenden/Praktikanten oder einen Bacheloranden.

Die connect me ist quasi der ideale Marktplatz, um zueinander zu finden. Oder auch einfach nur ein Netzwerk der Möglichkeiten. „Besonders schön fanden wir dieses Mal, dass nicht nur Schüler den Weg zu uns gefunden haben“, berichtet Klaus Affeldt, Ausbildungsleiter bei der PV ANSPERGER mbH. Normalerweise führt er mehr Gespräche mit Schülern, um sie für die Ausbildung zum Vermessungstechniker zu begeistern. „Auch viele Studenten haben den Weg zu unserem Stand gefunden, um sich über die Möglichkeiten für Praktika zu informieren. Das hat uns natürlich sehr gefreut.“ In dieser ungezwungenen Atmosphäre stellte er die Tätigkeitsfelder eines Vermessungsunternehmens an konkreten Beispielen vor und lernte so im direkten Gespräch zahlreiche Schüler und Studenten kennen. Und sie das Unternehmen.

Auch die diesjährige connect me wurde durch das Netzwerk Ausbildung & Beschäftigung im Kreis Wesel und der wir4 Wirtschaftsförderung AöR begleitet. Was im Januar 2014 als studentisches Projekt verschiedener Studiengänge begann, ist in gerade einmal 20 Monaten zu einer erwachsenen Hausmesse gereift. Die PV ANSPERGER mbH hat die rasche Entwicklung hautnah miterlebt und nahm dieses Jahr bereits zum fünften Mal daran teil. Affeldt: „Wir haben die Möglichkeit einmal mehr nutzen können, Schüler und Studenten auf unser Unternehmen aufmerksam zu machen und die Chancen einer Ausbildung oder eines Praktikums vorzustellen. Wir sind zufrieden.“



Klaus Affeldt mit Schülern und Studenten